Open/Close Menu Sanitätshaus Tingelhoff GmbH

Mehr Tingelhoff braucht das Land, mehr interne Geschichten und Gesichter unser Blog – davon sind wir überzeugt und das möchten wir heute mal spontan umsetzen! Viele Kundinnen und Kunden kennen lediglich unsere Filialen – und das ist natürlich grundsätzlich super, denn in unseren Sanitätshäusern findet unser Kerngeschäft statt und das soll auch so bleiben –, allerdings besteht unser Unternehmen aus einer Vielzahl an Bereichen und Abteilungen, die alle auf ihre Art zum Erfolg des Gesamtunternehmens beitragen. Da diese nur allzu oft im Hintergrund versteckt bleiben, möchten wir in Zukunft einige unserer Abteilungen ins Rampenlicht rücken und näher vorstellen: Wer arbeitet dort, was sind Aufgaben und Projekte innerhalb der Abteilung, was hat man dort noch alles vor? Aber eins nach dem anderen! Den Anfang macht, ebenso naheliegend wie erfreulich, unser Bereich Vertrieb/Marketing, den wir im Folgenden einmal näher beleuchten wollen.

Kein modernes Unternehmen ohne gut besetzte Marketingabteilung! Kein Umsatz ohne engagierten Vertriebsaußendienst und kreative Werbekampagnen! Hier könnten weitere plakative Aussagen folgen – eins hätten sie gemeinsam: Sie wären arg verkürzt und würden den Kern der Sache nicht treffen. Dennoch kann man festhalten: Auch ein Gesundheitsdienstleister wie Tingelhoff braucht ein Kreativteam hinter den Kulissen, das on- und offline die Prozesse in Sachen Werbung, Marketing, Vertrieb, PR und Unternehmenskommunikation steuert, pflegt, optimiert und fortwährend weiterentwickelt. Nur so können wir unsere regionale Marke stärken, Geschäftsfelder erweitern und Kundinnen und Kunden im großen Stil erreichen.

Das Sanitätshaus Tingelhoff unterhält daher seit mehr als zwei Jahrzehnten einen eigenen Vertriebs- und Marketingbereich, der vom Produktkatalog bis zur Social-Media-Kampagne jede Maßnahme intern umsetzen kann. Der Bereich steht dabei derzeit auf zwei Säulen: Dem „klassischen“ Vertrieb, dem auch der Außendienst zugeordnet ist, und dem Marketing (Grafik und Online). Im November 2021 zählt dieses Team 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die alle unterschiedliche, vielseitige Aufgaben im Unternehmen wahrnehmen.

Im Bereich Vertrieb ist der nun bereits mehrfach genannte Außendienst ein Kernelement unserer Bemühungen, neue Kooperationspartner zu finden und von unseren Dienstleistungen zu überzeugen. Dazu zählen Ärzte (insbesondere im Bereich der sogenannten Notfalldepots, die Hilfsmittel rasch verfügbar machen), Kliniken und Altenheime, aber auch Pflegedienste, die wir mit verschiedensten Hilfsmitteln und Services versorgen können. Der Außendienst betreut unsere Kooperationspartner, akquiriert neue Partner und versorgt zudem den Innendienst immer wieder mit hilfreichen Informationen, was lohnende Vertriebs- und Marketingstrategien angeht.

In Sachen Gestaltung setzt das Sanitätshaus Tingelhoff ebenfalls auf Kreativität und Know-how aus den eigenen Reihen: Vier Mediengestalter*innen, davon eine Auszubildende, kümmern sich um die konzeptionelle Planung und grafische Ausarbeitung verschiedenster Printmaterialien. Vom Rollup über die Beklebung unserer Dienstfahrzeuge bis hin zum Produktkatalog wird alles in unserer Marketingabteilung gestaltet – und auch das Online-Marketing kann sich im Zweifel auf die Expertise unserer Grafik- und Videokünstler verlassen!

Apropos: Im Online-Marketing arbeiten derzeit vier Kolleginnen und Kollegen, die sich unter anderem um die Social-Media-Präsenzen des Unternehmens und die Verwaltung und Weiterentwicklung der Homepage kümmern. „Ein großes Projekt, das wir bis Frühjahr 2022 finalisieren möchten, ist der Relaunch unserer Webseite“, so Bereichsleiterin Kira Tingelhoff. „Da stecken wir momentan sehr viel Energie und Manpower rein. Nicht nur in modernerer Optik, sondern auch mit aktualisierten Inhalten und verbesserter Funktionalität.“ Zudem wird aus dieser Abteilung heraus der gemeinsam mit Partnern aus dem Unternehmensverbund NetworCare betriebene Onlineshop Samedo.de betreut.

Auch in Sachen Social Media gab es 2021 ein Novum: Tingelhoff startete erstmals einen Instagram-Account. „Der läuft auch bisher ziemlich gut“, weiß Abteilungsleiterin Margaux Serwe. „Klar könnte man immer noch mehr Follower generieren, aber wir müssen uns in Sachen Content und Aktivierung der Zielgruppe auch noch ein wenig eingrooven. Da steht bald noch so einiges an!“ Demnächst soll zudem verstärkt Youtube in den Vordergrund rücken: Das Unternehmen hat seit Jahren einen eigenen Kanal, dem demnächst mehr Leben eingehaucht werden soll. „Wir haben letztes Jahr noch mal Geld in die Hand genommen: Für neues Kameraequipment, Software und sogar eine Drohne“, sagt Kira Tingelhoff. „Da ist auch schon einiges an Material zusammengekommen – sei es zum Neubau, zu verschiedenen Social-Media-Aktionen oder etwa zum Bau einer myoelektrischen Armprothese. Damit werden wir dann auch auf Youtube neue Akzente setzen.“

So viel zu unseren Vertrieblern und Marketern, Codern und Projektleitern, Textschmieden und Grafikgurus. Demnächst mehr aus einer unserer anderen Abteilungen.
Übrigens: Wir suchen fortwährend Verstärkung in vielen unserer Bereiche. Schauen Sie doch mal auf unserer Karriereseite vorbei!

Category Allgemein

Kundenservice        0231 - 56 22 41 0