Open/Close Menu Sanitätshaus Tingelhoff GmbH
Kinesio Tape. Klebestreifen gegen Beschwerden und Bewegungseinschränkungen

Bei großen Sportveranstaltungen sieht man immer wieder und vermehrt Athleten, die mit „bunten Streifen“ beklebt sind. Dabei ist die Sportart relativ, man sieht es bei Fußballern, bei Leichtathleten oder bei Schwimmern. Es handelt es sich um sogenanntes Kinesio Tape, dessen Nutzung im Sport mittlerweile weit verbreitet ist.

Aber was ist dieses Kinesio Tape eigentlich, wo kommt es her, für wen ist es geeignet und welche Wirkung hat es?

Herkunft:

Der Name Kinesio Tape setzt sich aus den Wörtern kinesis für Bewegung und tape für Streifen/Band zusammen. Es beschreibt ein medizinisches Mittel und eine Therapieform gegen Muskelbeschwerden, Gelenkschmerzen sowie Bewegungseinschränkungen. Die Entwicklung dieser Methode geht zurück auf einen japanischen Arzt und Chiropraktiker. Der Japaner Kenso Kaze revolutionierte in den1970er und 1980er Jahren das klassische Tapen.

Funktionsweise:

Das bunte Tape bietet eine Unterstützung der Muskel- und Gelenkstrukturen und kann bei diversen Beschwerdebildern zum Einsatz kommen (zum Beispiel bei Muskelschmerzen, Verspannungen, orthopädischen Krankheitsbildern oder Störungen des Lymphabflusses). Je nach Beschwerdebild finden unterschiedliche Techniken wie die Muskel-, Faszien- oder Ligament-Anlage Anwendung. Das Tape kann so nach individuellen Bedürfnissen angepasst werden und seine Wirkung entfalten. Darüber hinaus kann es mit anderen Therapieformen kombiniert werden und eine orthopädische Behandlung so optimal ergänzen.

Anwendung:

Um das Tapen korrekt ausüben zu können, sind besondere Kenntnisse der Anatomie des Bewegungsapparates und Lymphgefäßsystems sowie der Muskelfunktion notwendig und sollte möglichst von Personen mit entsprechenden Fachkenntnissen durchgeführt werden.

Ein großer Vorteil des Kinesio-Tapes ist seine hohe Elastizität. Somit wird das natürliche Bewegungsausmaß nicht eingeschränkt und ist deshalb gerade bei Sportlern sehr beliebt. Aber auch in der alltäglichen Belastung kann es eine hilfreiche Unterstützung darstellen. Das Tape kann bis zu einer Woche (7-Tage) getragen werden und ist dabei so robust, dass auch starke Beanspruchung des Tapes durch Wasser beim Schwitzen, Duschen und/oder Schwimmen kein Problem darstellen.

Typisch für das Kinesio Tape sind die unterschiedlichsten Farben– die sich in ihren Eigenschaften und in ihrer Wirkung übrigens nicht unterscheiden. So kann jeder Sportler das Tape individuellen optischen Vorlieben ausgewählen oder die Versorgung mit dem Kinesio Tape dem Sportdress sowie den Vereinsfarben anpassen.

Category Sport

Kundenservice        0231 - 56 22 41 0