Am ISI Cup PräsentSamstag, den 16. Juli 2016, fand nun schon zum dritten Mal das Charity Golfturnier, der Tingelhoff ISI Cup, statt. Nach monatelanger Vorbereitung mit unserem Team waren wir nun bereit für unsere Gäste. Ab 10 Uhr startete unser Tag am Royal Saint Barbara Golfclub in Dortmund. Fix bauten wir alles für unsere Gäste auf und warteten nun sehnsüchtig auf die ersten Besucher. Langsam füllte es sich und wir begrüßten unsere Turnierteilnehmer mit Präsenten, wie einen Golfball, Minzbonbons und dann konnte man sich zwischen Sekt alias Zielwasser oder Energy Drink entscheiden. Alles ganz im ISI Cup Design.

Um 12 Uhr war es nun an der Zeit für den Kanonenstart, 84 Turnierteilnehmer, alle ganz heiß auf den Sieg, warteten auf das ertönen der Luftdruck Fanfare. Kurz nebenbei: es ist wirklich Wahnsinn, dass wir wieder ein komplett volles Turnier hatten und sind wirklich sehr dankbar. Herr Tingelhoff selbst gebührte dann die Ehre um 12 Uhr sein Turnier einzuläuten. Bei wirklich super Wetterbedingungen konnte der ISI Cup 2016 nun endlich losgehen.

ISI Cup Turnierteilnehmer

ISI Cup Turnierteilnehmer

ISI Cup Kanonenstart

ISI Cup Kanonenstart

Der erste Teil war für uns geschafft und wir hatten Zeit, eine Weile zu verschnaufen. Denn auch dieses Jahr haben wir für alle Interessierten einen Schnupperkurs angeboten. Es ist wirklich schön, dass wir dieses Jahr wieder so viele Teilnehmer am Schnupperkurs hatten, sodass wir die Schnupperkursteilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt haben. Ganz zu Anfang haben die Teilnehmer einen Einblick in die Golfwelt bekommen, was bedeutet Handicap und wie stellt sich das eigentlich zusammen? Dann ging es weiter zur „Driving Range“ (wahnsinnig viele neue Wörter), dort hat Herr Weijers, inzwischen der absolute ISI Cup Schnupperkurs Profi Trainer, die verschiedenen Golfschläger erklärt und sein Kollege Duncan durfte uns dann demonstrieren, wie weit man mit diesen Schlägern abschlagen kann „Ja ich werde mit diesem Golfschläger das 100 Meter Schild anzielen, mal sehen, ob ich es treffe“, sagte er ganz locker, schlägt ab und trifft dann tatsächlich das 100 Meter Schild. Tja…da fielen bei einigen Teilnehmern erstmal die Kinnladen runter. Der Schnupperkurs wurde in zwei Gruppen aufgeteilt und es ging für eine Gruppe direkt los mit dem Puttturnier und die andere Gruppe durfte sich beim Chippen versuchen. Die beiden Golftrainer battelten sich gegenseitig und schwärmten von vielen Talenten in ihrer jeweiligen Gruppe. Nach einer Weile tauschten die Gruppen die Trainer. Abschließend konnten die Schnupperkursteilnehmer nochmal alles beim Abschlag geben. Tatsächlich hat es sogar einer der Teilnehmer geschafft, einen Golfschläger zu zerstören.

ISI Cup Schnupperkurs

ISI Cup Schnupperkurs

Inzwischen kamen auch die ganzen Turnierteilnehmer zurück. Auf der Terrasse konnten sich alle gemütlich ausruhen und genossen zunächst ein leckeres Getränk oder konnten sich massieren lassen. Gegen 19:30 Uhr verkündete dann Herr Tingelhoff endlich die Eröffnung des Buffets und alle Gäste konnten sich von einem super tollen Essen verwöhnen lassen.
Vor dem Dessert baten Herr Tingelhoff und Herr Buderus um Aufmerksamkeit, für den wichtigsten Teil des Turniers. Denn derISI Cup Charity ISI Cup ist bereits seit 3 Jahren ein Charity Event. Dieses Jahr übergab Herr Tingelhoff einen Spendencheck in Höhe von 2000€ an die Marsbruch Schule, welchen Frau Ziehe dankend annahm.  Sie erzählte uns, dass sie damit die Möglichkeit haben, kurzfristig einen Galileo für die Kinder mit körperlichen und motorischen Schwierigkeiten anzuschaffen. Bei der Erklärung, wie und welchen Kindern dort geholfen wird, blieb mir der Atem stehen.

Anschließend kamen wir zum Höhepunkt, der Preisverleihung. Es gab wieder tolle Preise für die besten Turnierteilnehmer und auch für unseren Schnupperkurs gab es etwas zu gewinnen. Ein Turnierteilnehmer wurde ganz besonders geehrt. Denn Fred Kraschinski stellte einen sensationellen Platzrekord mit einem Score von 65 auf. Holla die Waldfee, das wollten wir natürlich ganz besonders Ehren und Fred bekam einen zusätzlichen Preis. So noch schnell ein Gruppenfoto mit allen glücklichen Gewinnern machen und dann war es an der Zeit für einen bomben Dessert…Im wahrsten Sinne des Wortes, denn es gab eine Eisbombe und die war einfach nur zum dahinschmelzen. Sophie Becker und ihre Köche haben mal wieder Vollgas gegeben und alle vom Hocker gehauen. Nach einem wunderschönen Tag haben wir nun gemeinsam den Tag auf der Terrasse ausklingen lassen.

ISI Cup Sieger

ISI Cup Sieger

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern am Turnier und am Schnupperkurs, dem Royal Saint Barbara Golfclub Team, den Golftrainern und bei Sophie Becker für einen so schönen Tag bedanken und hoffen sehr, dass wir uns nächstes Jahr wieder sehen beim ISI Cup 2017.

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Facebook Seite oder auf der Royal Saint Barbara’s Seite.

Das könnte Sie auch interessieren:

CategoryNews

Kundenservice        0231 56 22 41 0*
(*14ct/min aus dem dt. Festnetz, max. 42ct./min aus dem dt. Mobilfunknetz)