Samstag, den 20.07.2019, es ist endlich wieder an der Zeit für den Tingelhoff ISI Cup. Unser Charity Golfturnier geht in diesem Jahr in die sechste Runde und dieses Mal ist es ganz besonders. Warum? Das erzählen wir Ihnen jetzt ausführlicher.

Es ist 10 Uhr am Samstagmorgen, die Sonne scheint, es sind bereits 25,5 Grad und wir sind nach monatelanger Planung bereit loszulegen. Fleißig räumen wir das Auto am Royal St. Barbara’s Golfclub aus und bereiten alles für unsere Gäste vor.

Seit 10:30 Uhr kommen schon die ersten Turnierteilnehmer an. Zur Begrüßung gibt es in diesem Jahr etwas Neues. Neben unseren Präsenten wie Pfefferminzbonbons, Stempel für den Golfball, Handcreme, ISI Cup Golfbälle und Sekt oder Energy, gibt es in diesem Jahr noch zusätzlich Popcorn als Snack für den Weg. Zusätzlich können die Teilnehmer Lose für die Verlosung kaufen, in der sie als Hauptpreis ein BVB-Trikot mit den Unterschriften der Spieler gewinnen können. Der Erlös aus den Losverkauf fließt in unsere Spende an die Elisabeth Grümer Hospiz Stiftung ein.

Nicht mehr lange und das Turnier startet, also noch fix ein Gruppenfoto machen. Das ist in diesem Jahr schon herausragend. Aufgrund der hohen Nachfrage und der sehr langen Warteliste, haben wir die Größe des Turniers in diesem Jahr auf 96 Teilnehmer erhöht. Mit einem solchen Andrang haben wir nicht gerechnet. Bernd Tingelhoff brachte die Liste am 05.07.2019 zum Golfplatz und es war doch sehr verrückt. Die Golfer standen bereits seit einiger Zeit Schlange und warteten auf die Liste, damit Sie einen Platz im Turnier ergattern konnten. Nach maximal 10 Minuten war die Liste bereits voll. Darüber freuen wir uns wirklich sehr, dass unser Charity Golfturnier nun zu einem begehrten Event für Golfer geworden ist.

Also wo waren wir? Genau, schnell ein Gruppenfoto machen, bevor sich die Golfer zu Ihren Startlöchern aufmachen. „Alle bereit? 3…2…1…Lächeln! So jetzt bitte die Arme nach oben schwingen. Super, wir haben es. Wir wünschen Ihnen ein schönes Spiel.“

Die Sirenen heulen auf, es ist 12 Uhr – Kanonenstart! Das Wetter sieht trotz Gewitterwarnungen immer noch super aus und die Sonne scheint. Der Platz ist top und das Wetter ebenfalls. Los geht’s.

Während die Golfer nun beschäftigt sind, können wir, das Tingelhoff Team, ein bisschen verschnaufen. Es ist nun schon 13:30 Uhr und wir haben noch eine Stunde bis der Schnupperkurs beginnt. Irgendwie wird es immer wärmer, die Luftfeuchtigkeit fühlt sich nach 90% an und der Himmel wird immer dunkler. Und da passiert es…zum aller ersten Mal in der Tingelhoff ISI Cup Geschichte, fängt ein Gewitter an. Das Turnier muss unterbrochen werden, die Sirene ertönt. Jetzt heißt es in den Schutzhütten abwarten und darauf zu hoffen, dass es weitergehen kann.

Nach knapp einer Stunde Gewitter begrüßen wir nun unsere Schnupperkursteilnehmer und müssen Sie leider noch vertrösten, da es immer noch gewittert. Es ist inzwischen 15 Uhr und endlich kann es weitergehen. Die Sirene heult erneut auf, die Turnierteilnehmer können wieder auf den Platz und auch der Schnupperkurs für alle Golfinteressierte kann endlich anfangen.

Trotz des Wetters ist Herr Weijers fest entschlossen 35 Schnupperkursteilnehmern das Golfen näherzubringen. Auch das ist ein Highlight in diesem Jahr, da die Teilnehmeranzahl nun auch ein neuer Rekord bei uns ist. Herr Weijers, der Golftrainer am Royal St. Barbara’s Golfclub, erklärt nun mit viel Witz die wichtigsten Infos zum Thema Golf und es kann mit dem Chippen, Abschlagen und Putten losgehen…

Aber das Wetter ist in diesem Jahr nicht auf unserer Seite. Es fängt erneut an zu gewittern und sowohl das Turnier als auch der Schnupperkurs müssen wieder unterbrochen werden. Die Pause ist zum Glück kurz und es kann weitergehen.

Wir haben inzwischen 17:40 Uhr und immer wieder ärgert uns das Wetter. Jetzt geht es nicht mehr, das Turnier muss abgebrochen werden. Das hat es bisher beim Tingelhoff ISI Cup nicht gegeben. Doch wie heißt es so schön: „Mund abwischen, weitermachen!“.

Nachdem wir uns alle getrocknet und frisch gemacht haben, geht’s nun um 20 Uhr mit der Abendveranstaltung los. Wir haben schon mächtig Hunger. Sophie Becker hat sich mal wieder übertroffen, das Essen ist einfach spitze.

Bevor wir mit der Preisverleihung starten, ist es an der Zeit für den Höhepunkt des Abends. Herr Tingelhoff überreicht den Spendencheck in Höhe von 4.000€ an Frau Grümer von der Elisabeth Grümer Hospiz Stiftung, die ein Hospiz für Kinder in Dortmund mit insgesamt neun Betten plant. Für das Bauvorhaben werden insgesamt 4.000.000€ benötigt. „Ich habe gelesen, dass der Spatenstich am 09.09.2019 erfolgen soll. Das ist irgendwie ein Zeichen, dass wir mit der Spende an die Elisabeth Grümer Hospiz Stiftung alles richtig gemacht haben. Denn am 09.09.2019 haben wir in diesem Jahr unser 30-jähriges Firmenjubiläum.“, so Bernd Tingelhoff in seiner kurzen Rede.

Nun kommen wir zu der Preisverleihung, aber wer hat eigentlich gewonnen? Das Spiel wurde doch abgebrochen…also gibt es gar keinen Gewinner? Richtig, also verlosen wir einfach alle Gewinne. Dirk Renkhold und Bernd Tingelhoff führen die Teilnehmer im Duo durch die Preisverleihung und Kira Tingelhoff ist in diesem Jahr die Losfee. Es gibt wieder tolle Preise zu gewinnen, eine Reise, Indoor Skydiving oder einen Kochkurs bei Nelson Müller, eine Porsche Reisetasche und vieles mehr.

Das anschließende Feuerwerk und die super leckere Eisbombe als Dessert sind der krönende Abschluss eines sehr schönen Tages.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern für diesen wunderschönen Tag und ein gelungenes Tingelhoff ISI Cup Turnier bedanken. Wir freuen uns schon auf den nächsten ISI Cup.

Weitere Eindrücke und Fotos findet Ihr auf unserer Tingelhoff-Facebook Seite.

Category News

Kundenservice        0231 - 56 22 41 0