Energie Boost am Morgen – Der perfekte Start in den Tag

Was macht eigentlich ein gutes und gesundes Frühstück aus? Es muss zwar kein Frühstück bei Tiffany sein, aber es kommt auf eine gesunde Mischung von Kalorien, Kohlenhydraten, Proteinen, Zucker, Fett und Ballaststoffen an. Damit Sie also so richtig energiegeladen in den Tag starten können, empfehlen wir Ihnen morgens mit einem ausgewogenen Frühstück anzufangen und Sie werden schnell merken, dass Sie umso effizientere Leistungen erbringen können.

Frühstück hat Einfluss auf den Hunger des restlichen Tages. Das heißt, dass wenn Sie versuchen abzunehmen viel vom Frühstück abhängen kann und Sie hierbei besonders drauf achten sollten. Ein gutes Frühstück liefert Kraft für den ganzen Tag, schützt vor Heißhungerattacken und vor Übergewicht. Zudem verlangsamt sich bei Verzicht vom Frühstück der Stoffwechsel, wodurch weniger Fett abgebaut wird.

Wer auf ein Frühstück verzichtet erhöht das Risiko auf ein schnelleres Nachlassen der Konzentration und Motivation. In der Nacht stürzt sich unser Organismus auf die Energiereserven, um während des Schlafens verschiedenen Funktionen wie die Regulation der Körpertemperatur zu erfüllen. Das heißt allerdings nicht, dass man nach dem Aufstehen ordentlich fette und schwere Kost zu sich nehmen sollte. Ganz im Gegenteil, Sie sollten jetzt auf reichlich Ballaststoffe, viele Vitamine und Mineralstoffe sowie komplexe Kohlenhydrate statt auf Einfachzucker setzen.Gesundes Frühstück

Als Energielieferanten sorgen am Morgen zuckerarmes Müsli mit Saaten wie Leinsamen und mit Naturjoghurt etwas Milch sowie frisches Obst. Weitere gesunde Alternativen sind dünn mit Butter oder Margarine bestrichene Vollkornbrötchen oder zwei Scheiben Vollkornbrot mit magerem Käse- oder Wurstbelag, etwas Marmelade, Honig oder Bananen- und andere Obstscheiben. Als Durstlöscher dienen am besten morgens Wasser und ungesüßter Früchte- oder Kräutertee. Ein Glas Orangensaft oder Buttermilch bringen den nötigen Schwung für den Tag.

Eiweiß vertreibt das Hungergefühl – und macht Sie bis zum Mittagessen satt. Eier, Milchprodukte, Nüsse, Samen sowie Vollkorn sind hervorragende Eiweißquellen. Puren Zucker oder besonders zuckerhaltige Lebensmittel sollten Sie beim Frühstück weglassen.

Kohlenhydrate sind die Basis für jedes Frühstück. Insgesamt sollte Ihre Mahlzeit um die 300 Kalorien betragen, wenn Sie abnehmen möchten. Um das Gewicht zu halten, sind zwischen 350 und 400 Kalorien ausreichend.

Frühstücken Sie am besten innerhalb der ersten Stunde nach dem Aufwachen. Falls Sie nicht der große Esser am Morgen sind, können Sie die Mahlzeit aufteilen. Erst etwas kleines Leichtes und 1,5 Stunden später die andere Hälfte. Lassen Sie sich, wenn es die Situation zulässt, auf jeden Fall Zeit. Wer sein Essen genießt kommt zu einem besseren Sättigungsgefühl und ist zufriedener.

Insgesamt können wir festhalten: Wer regelmäßig ein gesundes Frühstück zu sich nimmt, kommt ohne Heißhunger-Attacken mit mehr Power durch den Tag. Schließlich bedankt sich der menschliche Organismus mit höherer Konzentrationsfähigkeit, mehr Leistungsbereitschaft und stärkerer Stressresistenz und Sie legen somit das Fundament für einen perfekten Tag.

Frühstücks-Smoothie:

Smoothie

Rezept Energieboost

CategoryAllgemein, Ernährung

Kundenservice        0231 - 56 22 41 0