Open/Close Menu Sanitätshaus Tingelhoff GmbH

Einer der wichtigsten Faktoren für einen guten Start in den Tag ist bekanntermaßen eine erholsame Nacht. Für einen gesunden Schlaf und optimale Regeneration von Körper und Geist während der Nachtruhe bedarf es allerdings der richtigen Matratze – diese ist unbestritten die Grundlage dafür, frische Kraft und Energie zu tanken. Wer tief, entspannt und ausreichend schläft, der blickt den Aufgaben des anstehenden Tages mit Ausdauer und Zuversicht entgegen. Die Auswirkungen von geruhsamem Schlaf und korrektem Liegen auf die Gesundheit sind dabei in der Tat nicht zu unterschätzen: Die richtige Matratze kann Verspannungen mindern, Müdigkeit reduzieren und anatomisch falschem Liegen entgegenwirken. Insbesondere bei einer Schwächung des Körpers durch eine Erkrankung kann eine Gesundheitsmatratze Abhilfe schaffen.

Dabei gibt es für jeden Anwendungsfall und jedes Bedürfnis die richtige Matratze. Im Sanitätshaus Tingelhoff finden Sie eine Reihe verschiedenster Modelle, angefangen bei Komfort- und Kaltschaummatratzen über Gesundheitsmatratzen, viskoelastische Matratzen und Antiallergie-Matratzen bis hin zu Anti-Dekubitus-Matratzen und kompletten Schlafsystemen. Alle angebotenen Modelle sind für den Einsatz als Matratze für Pflegebetten geeignet.
Sie haben also ganz klar die Qual der komfortablen Wahl. Aber wie finden Sie die Matratze, die zu Ihnen passt? Verschiedene Faktoren spielen hier eine Rolle.

Die eine oder keine: Welche Matratze ist die richtige für Sie?
Für die Auswahl der richtigen Matratze sind einige entscheidende Kriterien zu beachten. Dabei kommt es natürlich immer auf die individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen jedes Einzelnen an. Pauschalisierungen sind hier fehl am Platze: die eine richtige Gesundheitsmatratze gibt es nicht – unterschiedliche Anforderungen bestimmen die Eigenschaften der einzelnen Matratzenarten. Bei der Auswahl Ihrer neuen Matratze können folgende Faktoren helfen:

Auf die Größe kommt es an!?
Damit Sie einen erholsamen Schlaf und ausreichend Platz haben, sollte eine Matratze immer mindestens 20 cm länger sein als der eigene Körper, d. h. also bei einer Körpergröße von 170 cm sollte sie mindestens 190 cm lang sein. Die meisten Matratzen haben eine Länge von 200 cm – man kann also im Grunde nicht viel verkehrt machen. Eine Breite von mindestens 90 cm wird ebenfalls empfohlen. Die Größe Ihres Bettes bestimmt zudem logischerweise auch die Matratzengröße.

Die Harten und die Zarten: Welcher Härtegrad darf’s sein?
Oft werden Matratzen in 3 Zonen und mehr eingeteilt, die Bauweise begünstigt ein Einsinken der betroffenen Körperstellen durch unterschiedliche Härtegrade und Schaumstoffdichten in den einzelnen Segmenten. Wichtig ist die punktgenaue Aufnahme des Körpers. Es dürfen also keine Dellen entstehen. Sie weisen darauf hin, dass der Körper nicht korrekt gestützt wird.
Egal, ob Sie lieber butterweich oder bretthart liegen, wichtig ist, dass die Wirbelsäule eine Linie bildet. Gerade bei Seitenschläfern verursacht eine falsche Liegeposition oft starke Schmerzen.
Ist die Matratze für Sie zu hart, können Probleme mit hervorstehenden Körperpartien wie den Schultern, der Hüfte, der Ferse und dem Kopf auftreten. Diese Probleme sind bedingt durch eine erhöhte Druckausübung auf die hervorstehenden Körperpartien im Vergleich zu den flachen Partien, wodurch die Blutzirkulation gestört wird. Eine zu harte Matratze kann häufiges Wälzen und Drehen in der Nacht begünstigen, da der Körper der Druckausübung entgegenwirkt.
Zu weiche Matratzen hingegen bewirken, dass die Wirbelsäule durchhängt – die nötige Regeneration der Bandscheiben erfolgt nicht. Unruhiger und schlechter Schlaf ist die Konsequenz. Wichtig zu wissen ist, dass die Härtegrade für das jeweilige Körpergewicht empfohlen werden, die Skalierung jedoch von jedem Hersteller selbst vorgenommen werden darf.

Der kleine Unterschied … Fortsetzung folgt!
Verschiedene Matratzen weisen also auch verschiedene Eigenschaften auf. Aber inwiefern unterscheidet sich die Kaltschaum- von der Anti-Dekubitus-Matratze? Im zweiten Teil lesen Sie in Kürze alles über Herstellungsarten und Materialien. Sie haben jetzt schon Lust, sich eine neue Matratze zuzulegen? Kommen Sie gern zum Probeliegen vorbei, unsere Kollegen beraten Sie gerne!

Kundenservice        0231 - 56 22 41 0