Open/Close Menu Sanitätshaus Tingelhoff GmbH

Versorgungsmanagement-Management ist ein Konzept im Gesundheitswesen. Dabei soll eine abteilungsübergreifende und professionelle Koordination der Versorgung erfolgen. So ist es möglich, stationäre und ambulante Behandlungen effektiv zu verbinden. Die Vorgänge rund um die Versorgung eines Patienten werden hier zeitlich und räumlich erfasst und verwertet. Die optimale Abstimmung der Versorgung soll über einen bestimmten Zeitraum sichergestellt werden. An diesem Prozess beteiligen sich Fachärzte, Krankenhäuser, Pflegedienste, Physiotherapeuten und Sanitätshäuser. Beispielweise wird Herr Müller am Knie operiert. Während des Krankenhausaufenthaltes weist ein Physiotherapeuten Herrn M. in den Umgang mit einer Gehhilfe, wie einem Rollator, ein. Zudem benötigt er nach der AHB einen Badewannenlifter und einen Rollator für die Fortbewegung. Das Sanitätshaus koordiniert dann mit dem zugewiesenem Physiotherapeuten und dem Krankenhaus, wann welche Hilfsmittel wo benötigt werden. Das Ziel ist, dass Herr Müller nach seinem Aufenthalt in der Klinik und der AHB nicht zu Hause auf einen Lifter wartet, sondern diesen idealerweise am Tag der Entlassung geliefert bekommt. Dazu ist das Case Management nützlich und verantwortlich.

Category

Kundenservice        0231 - 56 22 41 0