Mediven Lymph

Kompressionsversorgung und Lymphdrainage

Das Lymphsystem

ist wie eine körpereigene Filterstation, welche zurückgebliebene Stoffwechselprodukte aufsammelt, Nährstoffe zu den Zellen transportiert und uns als Teil des Immunsystems vor Krankheitserregern und körperfremden Zellen schützt. Neben dem Blutkreislauf ist das Lymphsystem das zweit wichtigste Transportsystem des menschlichen Körpers. Das Lymphsystem verläuft dabei parallel zu den Blutbahnen.

Lymphödeme

sind eine Erkrankung der Lymphbahnen. Wasser und Eiweiße können nicht mehr ausreichend abgeführt werden. In der Folge entstehen eiweißreiche Wasseransammlungen im Gewebe. Oftmals handelt es sich um eine genetische Neigung zur Bindegewebsschwäche oder es entstehen Lymphödeme durch operative Eingriffe oder Verletzungen.
Lymphödeme der Stufe III werden als Elefantiasis bezeichnet und können auch in diesem fortgeschrittenen Stadium noch behandelt werden.

Lipödeme

sind eine Vermehrung des Unterhautfettgewebes mit Neigung zu Wassereinlagerungen. Im Falle einer Bindegewebeschwäche treten Lymph- und Lipödeme häufig zusammen auf.

Hausbesuche unserer Therapeuten zur Messung, Versorgung mit Strümpfen oder zur Lymphdrainage sind möglich.

Informieren Sie sich über unsere Premiumversorgung!

Online Shop

Tingelhoff Online Shop
Auch in unserem Online Shop erhältlich

→ Kompressionstherapie
→ Kompressionsstrümpfe

Ansprechpartner

Team Lymphatische Versorgung

0231 562241 0

Kompressionstherapie

flachgestrickte Strümpfe
werden in der Regel bei größeren Umfängen und bei lymphologischen Erkrankungen vom Arzt verordnet. Sie werden auf Maß hergestellt und haben eine höhere Rückstellungskraft als Rundstrickware.

rundgestrickte Strümpfe
gibt in verschiedenen vorgefertigten Varianten, vom Wadenstrumpf bis zur Strumpfhose und in vielen modischen Farben und Ausführungen.

Schwangerschaft
Hormonveränderungen in der Schwangerschaft führen bei jeder dritten Frau zu Schwangerschaftskrampfadern. Jede weitere Schwangerschaft erhöht das Risiko einer Venenerkrankung weiter.

AIK
ist die intermittierende Kompres-
sion zur Unterstützung der Lymphtherapie. Behandlungs-
manschetten imitieren durch den Druckaufbau in verschiedenen Luftkammern die natürliche Muskelpumpe. So wird die Arbeit der Venen und Lymphgefäße unterstützt und das Gewebe entstaut.

Lymphatische-Versorgung

Volkskrankheit Venenleiden

Jede vierte Frau und jeder fünfte Mann in Deutschland haben Krampfadern. Weit mehr als die Hälfte aller Erwachsenen hat Besenreißer.  17% müssten aufgrund ihrer Venenerkrankungen sogar ärztlich behandelt werden. Nicht ohne Grund zählen Venenerkrankungen zu den Volkskrankheiten.

Die Leitsymptome für ein Lymphödem?

  • die Beine schwellen im Laufe des Tages an und sind morgens aber wieder schlank
  • Es lassen sich zudem Dellen in die Haut drücken, die eine Zeitlang bestehen bleiben

Das sind untrügliches Zeichen für Wassereinlagerungen. Bei beginnenden Einlagerungen und Venenerkrankungen ist eine Versorgung mit sog. Rundstrickware angezeigt. Bei stärkeren Einlagerungen oder außergewöhnlichen, anatomischen  Gegebenheiten, ist eine sog. Flachstrickversorgung angezeigt. Ein Besuch, bei einem Facharzt für Gefäßerkrankungen ist sinnvoll.

Die Leitsymptome für ein Lipödem?

  • das Fettgewebe ist druckschmerzempfindlich
  • die Extremitäten sind proportional mehr betroffen als der Rumpf. Somit sieht man bei Betroffenen oft relativ schmale Schultern, mit ausladenden Beinen und oder Armen.
  • Diäten sind bei Lipödemen in der Regel ohne Erfolg, da eine genetisch bedingte Fettverteilungsstörung bei den Betroffenen vorliegt.

Bei Lipödemen kommt nur eine Versorgung mit Flachstrick in Frage, da die entartenden Fettzellen starken Druck benötigen um nicht weiter aufzugehen. Eine Ultraschalldiagnose bei einem Gefäßspezialisten kann hier Aufklärung leisten.

Showtime - berührungsloses Messen

Der neue Scanner für Kompressionsversorgungen.

Der Kunde bewegt sich nicht und bleibt entspannt auf dem 3D-Podest stehen. Auch das Anziehen spezieller Messstrümpfe ist nicht notwendig. Die Messung erfolgt völlig berührungslos mit einem Infrarot-Tiefensensor. Diese Messmethode ist für den Menschen völlig unbedenklich. Die Erfassung der Messdaten ist beispielsweise unabhängig von Umgebungslicht, Hautfarbe oder evtl. vorhandenen Tattoos.
Selbst dunkle Unterwäsche beeinflusst die Messung nicht.

Scanner für Kompressionsversorgungen.

Unser Blog