Nachbericht zur Spende des ISI Cups 2017

Unser jährliches Charity Golfturnier ging letztes Jahr in die 4. Runde. Dabei ging die Spende an das Familienzentrum St. Stephanus und St. Josef in Dortmund Nette. Es ist ein integratives Familienzentrum mit dem Ziel, das gemeinsame Leben, Spielen und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderungen anhand eines ganzheitlichen Ansatzes zu fördern.

Spende Familienzentrum

Zur Erweiterung des Therapiematerials in der Turnhalle kaufte sich das Familienzentrum eine Rollenrutsche und eine Kindermangel (s. Bilder). Auf drehend gelagerten Kunststoffrollen kann die Rollenrutsche in Bauch- oder Rückenlage, vorwärts- oder rückwärts, kniend oder sitzend von den Kindern benutzt werden. Der Bewegungsvielfalt sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Bei der Kindermangel winden sich die Kinder mit sanftem Druck durch die gepolsterten Rollen. So entsteht ein positives Wahrnehmungsempfinden. Taktile Überempfindlichkeit wird desensibilisiert. Die Bewegungsplanung wird gefördert und die motorische Geschicklichkeit verbessert.

Die therapeutischen Zielsetzungen des Hauses St. Stephanus und St. Josef, wie Förderung der motorischen Entwicklung, Verbesserung des Muskeltonus, des Körperschemas und der Wahrnehmung, werden durch den Einsatz der Rollrutsche und der Kindermangel sowohl im Bereich der Ergo- als auch Physiotherapie unterstützt.

Spende Familienzentrum

Beide Geräte werden von den Kindern gerne angenommen, da sie den Kindern in der Therapie viel Input in Form von sensorischen Reizen geben. Die kleinen Patienten sind sehr motiviert die Rollrutsche rauf zu krabbeln, um mit adäquater Beschleunigung in verschiedene Ausgangsstellungen wieder herunter rutschen zu dürfen.

Auch die Kindermangel spornt die Kinder an, Kraft und Mut aufzubringen, um zwischen den beiden Rollen hindurch, auf die andere Seite zu gelangen.

Es freut uns sehr, dass wir mit unserer Spende zu so etwas Nützlichem für Kinder beitragen konnten.

CategoryAllgemein

Kundenservice        0231 - 56 22 41 0