Was ist eine Kontraktur?

Kontrakturen sind Bewegungs- und Funktionseinschränkungen von Gelenken. Sie entstehen durch eine Verkürzung umliegender Weichteile wie Muskeln, Sehnen oder Bänder und können durch neurologische Erkrankungen ebenso entstehen wie durch Lagerungsproblematiken. Die betroffenen Gelenke lassen sich nur wenig oder schwer bewegen.

Die Behandlung auftretender Kontrakturen erfolgt in der Regel physiotherapeutisch, ggf. auch unter Anwendung von Massagen und wird durch den Einsatz von Hilfsmitteln wie Bewegungstrainer oder Lagerungs- und Redressionsorthesen unterstützt. Kontrakturen lassen sich sehr einfach erkennen, da sie ein typisches Erscheinungsbild haben. Eine Folge nicht behandelter Kontrakturen kann die vollständige Gelenksteife sein, diese nennt man Ankylose. Sie entsteht durch Verknöcherung des Gelenkspalts oder durch Veränderungen (Narbenzüge) der Gelenkskapsel.