Versorgung nach der Entlassung

Unser Entlassungsmanagement wird auf Wunsch bereits im Krankenhaus aktiv. Wir beraten in Absprache mit dem Klinikfachpersonal und informieren über die notwendigen nächsten Schritte. Kurz vor der Entlassung beraten wir die Patienten, welche Hilfmittel bei der Überleitung in die stationäre Altenpflege oder nach Hause benötigt werden. Zusammen mit den weiterbehandelnden Ärzten stimmen wir einen individuellen Versorgungsplan ab und übernehmen die Verwaltungsaufgaben mit Kostenträgern und Pflegediensten.

Am Tag der Entlassung garantieren wir die Lieferung aller benötigten Hilfsmittel und weisen Patienten und Angehörige in die Handhabung ein.

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern arbeiten wir in verschiedenen Netzwerken, im Bereich ALS/MS und Palliativ-Versorgung initiieren wir eigene Arbeitsgruppen.