Open/Close Menu Sanitätshaus Tingelhoff GmbH

Gesundheit auf allen Kanälen: Podcast mit NWC-Geschäftsführer Frank Rogge

Wie einige unserer geneigten Leser vielleicht wissen, verfügt Tingelhoff in Form von www.samedo.de auch über einen Onlineshop. Hinter diesem Shop steht aber nicht Tingelhoff allein, sondern ein ganzer Unternehmensverbund: Die NetworCare besteht aus acht unabhängigen, inhabergeführten Sanitätshäusern, die durch umfassende Kooperation die Marktposition eines Großunternehmens erreichen und auch in Zukunft die Gesundheitsbranche in Deutschland mitgestalten möchte.

Die Geschäftsführung der NetworCare hat dabei Frank Rogge inne, der seit mehr als 40 Jahren in der Branche tätig ist. Herr Rogge hat sein Handwerk von der Pike auf im elterlichen Betrieb gelernt und sich im Laufe der Jahre vom Orthopädiemechaniker über verschiedene kaufmännische Positionen hochgearbeitet. Die Gesundheitslandschaft in Deutschland kennt er daher so gut wie wenige seiner Zeitgenossen – Grund genug, dass der Podcast „update – ExpertenTalk für die Hilfsmittelbranche“ ihn zu einem Gespräch über die Omnichannel-Strategie der NetworCare und die Zukunft des Hilfsmittelgeschäfts allgemein eingeladen hat.

Beide Punkte sind nämlich durchaus eng miteinander verzahnt: Der Unternehmerverbund Networcare verfolgt eine gezielte Crosschannel-Strategie, verknüpft also Online- und Offline-Maßnahmen miteinander, um Botschaften bestmöglich an die Zielgruppe zu vermitteln und die eigenen Stärken optimal zu nutzen. Der Shop samedo wird zentral von der NetworCare geführt und bildet als „neuntes Unternehmen“ des Verbunds seine eigene strategische Geschäftseinheit. Dadurch wird eine gemeinsame Marktbearbeitung aller Partnerunternehmen möglich, ohne dass die einzelnen Häuser ihre Eigenständigkeit verlieren. Von besonderer Wichtigkeit hierbei: Die systemische Vernetzung der fachbezogenen, organisatorischen und IT-Leitungsfähigkeit innerhalb des Verbunds.

Dabei gibt Herr Rogge auch Einblicke in wirtschaftliche Entwicklungen, die seiner Meinung nach in naher Zukunft die Branche nachhaltig beeinflussen oder sogar transformieren könnten – oder dies bereits sogar tun! Der Wandel in der Branche, gerade in digitaler Hinsicht, ist bereits deutlich spürbar: Die elektronische Patientenakte, das E-Rezept, aber auch die steigende Bedeutung des Onlinegeschäfts und der Angebote branchenfremder Unternehmen, die in den Hilfsmittelmarkt drängen, sind aktuelle Themen, die besonderer Aufmerksamkeit seitens der NetworCare bedürfen. Ein Pluspunkt, den die NetworCare dabei gegenüber Anbietern wie z. B. Amazon hat, ist die Möglichkeit, nicht nur das Onlinegeschäft abzudecken, sondern auch die Tatsache, dass jedes der Mitgliedsunternehmen über das geballte Know-how waschechter Profis verfügt, die für Kundinnen und Kunden vor Ort greif- und ansprechbar sind. Hilfsmittel im „real life“ auszuprobieren und sich von Fachleuten – auch bei Problemen – beraten zu lassen und zugleich beim selben Anbieter auch bequem online bestellen zu können, ist bei der NetworCare ganz einfach möglich und ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal.

Dies wird auch zukünftig von großer Bedeutung sein: „Gesundheitskonsumenten“, wie Frank Rogge sie nennt, also Kundinnen und Kunden, die auch abseits des reinen Rezeptgeschäfts die Sanitätshäuser besuchen, werden in Zukunft bei der Wahl ihres Dienstleisters verstärkt darauf achten, wie kompetent selbiger in Sachen Online-Services und E-Health aufgestellt ist. Er ist sicher, dass Online-Dienstleistungen und -Marketing definitiv immer wichtiger werden. Die Zahlen geben ihm recht: Studien zufolge bevorzugen an die 60 % der befragten Konsumenten eine Kombination aus Laden- und Online-Handel – ein Angebot, das die Unternehmen der NWC problemlos abdecken.

So, nun aber genug der „Spoiler“ für den Podcast: Herrn Rogges Ausführungen können Sie in voller Länge über diesen Link lauschen – wir wünschen viel Spaß beim Anhören und eine informative halbe Stunde, in der Sie die NetworCare, die Idee hinter Samedo und auch die Zusammenhänge in der Hilfsmittelbranche noch besser kennenlernen können:

Hier geht’s zum Podcast!

Category Allgemein

Kundenservice        0231 - 56 22 41 0