Die hier aufgeführten Pflegehilfsmittel (Schürze, Handschuhe, Bettschutzeinlage, Mundschutz und Flächen- sowie Handdesinfektion) zählen zu den erstattungsfähigen Pflegehilfsmitteln. Es sind Hilfsmittel, die man zur Pflege eines Menschen benötigt. Wenn bei einem Betroffenen die Pflegebedürftigkeit von der Pflegekasse bestätigt wurde und ein Pflegegrad vorliegt, kann ein Antrag auf Kostenübernahme der Pflegehilfsmittel beantragt werden. Dadurch hat man einen montalichen Anspruch auf 40€ Kostenübernahme für die Produkte, dabei spielt der Grad (1 bis 5) keine Rolle.

Die Kostenübernahme muss bei der Krankenkasse beantragt und genehmigt werden.
Dazu müssen Sie ein Formular „Anlage 4“ ausfüllen.

Wir helfen Ihnen bei diesem Vorgang:
Sie müssen sich dazu einfach das Formular herunterladen (in dem Sie dem Link zum PDF Download folgen) und die 3 aufgeführten Schritte befolgen:
Herunterladen, ausfüllen, zusenden und Paket erhalten.

Einmal-Schürze

Einmal-Handschuhe

Medizid-Rapid_500-ml

Flächendesinfektionsmittel

Alcoman_1000-ml

Handdesinfektionsmittel

bettschutz

Saugende Bettschutzeinlagen zum Einmalgebrauch

Mundschutz

IMG_4192-freigestellt

Saugende Bettschutzeinlage, wiederverwendbar

So einfach erhalten Sie Ihre erstattungsfähigen Pflege-Hilfsmittel

  1. Füllen Sie unser Formular zum Bestellen des Pflege-Pakets aus. Dort machen Sie lediglich einige Angaben zu Ihrer Adresse und Ihrer Pflege-Versicherung.
  2. Senden Sie uns das Formular zu. Sie brauchen nichts weiter zu tun. Wir kümmern uns um die Genehmigung durch Ihre Pflege-Versicherung und um sämtliche Formalitäten.
  3. Die Zusendung Ihres ersten Pflege-Pakets erfolgt sobald wir die Genehmigung erhalten haben. Wir übernehmen auch die komplette Abrechnung mit der Pflegeversicherung. Dieser Service ist für Sie kostenlos!

Unser Blog

Stoma

Weiterlesen


Weiterlesen


Weiterlesen