Kinder-Reha

Miteinander wachsen

Im Vordergrund der Kinder-Reha stehen die Beratung, Anpassung und Versorgung von Hilfsmitteln für Kinder. Oft begleiten wir die jungen Menschen durch die ersten Jahre ihres Lebens bis zum Erwachsenenalter. Hilfsmittel für Kinder müssen nicht nur kindgerecht sein. Kinder haben Bedürfnisse und diese müssen erkannt und erfüllt werden. Seien es die Lieblingsfarben oder das Design zum Lieblingsfußballverein. Gerade bei Kindern müssen Hilfsmittel innovativ und fördernd sein und so individuell wie jedes Kind. Daher werden alle Hilfsmittel für Kinder in der Abteilung für Kinder-Reha beraten, gefertigt und angepasst.

Logo Kinder Reha

rehakind logo

Unsere Leistungen

  • Sitzschalen und Sitz-Rückeneinheiten nach Körperabdruck oder Maß
  • Lauf- und Gehhilfen für Kinder
  • Therapiehilfen für Ergo- und Physiotherapie
  • Lagerungs- und Funktionssysteme für Kinder mit starker motorischer Behinderung
  • Therapie-Fahrräder
  • Autokindersitze
  • Mitwachsende Sitzhilfen
  • Reha- und Kinderwagen
  • Bad- und Hygienehilfen
  • Sicherungssysteme, wie individuelle
  • Gurtsysteme und Sitzhosen
  • Kommunikationshilfen
  • Mobile Stehtrainer
  • Kopfschutzhelme

In unserer Mediathek unter dem Stichpunkt Kinder Reha finden Sie Ratgeber und Informationen zu Produkten.

Wir sprechen auch Türkisch. Fragen Sie nach Herrn Erdogan oder Herrn Özgenc.

Eltern-Ratgeber Hilfsmittelversorgung

Deutschland Flagge

Liebe Eltern, bei der Hilfsmittelversorgung Ihres Kindes sind Sie während des gesamten Versorgungsprozesses verantwortliche Ansprechpartner. Viele Personen aus unterschiedlichen Berufen sind daran beteiligt (z. B. Arzt, Therapeut, Sanitätshaus, Erzieher, Betreuer…). Vielleicht werden unbekannte Fachbegriffe benutzt oder auf rechtliche Paragraphen verwiesen, die Ihnen unbekannt sind. Hier nicht den Überblick zu verlieren, ist gar nicht so einfach.
Dieser Ratgeber informiert Sie zu allen wichtigen Dingen rund um die Versorgung Ihres Kindes.
  • 1. Was ist ein Hilfsmittel?

    In §33 Absatz 1 Satz 1 SGB V wird der Begriff Hilfsmittel und dessen Zweck definiert:
    • Hilfsmittel helfen, die Folgen einer Behinderung bzw. Erkrankung auszugleichen, oder
    • Hilfsmittel sichern den Erfolg einer Behandlung oder
    • Hilfsmittel beugen einer drohenden Behinderung vor oder der Verschlechterung des Gesundheitszustandes Ihres Kindes.
  • 2. Das Rezept/die Verordnung

    Der erste Weg führt Sie mit Ihrem Kind immer zum Arzt. Grundlage einer Versorgung ist eine ärztliche Verordnung, also ein Rezept. Darin beschreibt der Arzt möglichst genau die Diagnose und das benötigte Hilfsmittel. Sie besprechen mit den Experten, welches Hilfsmittel Ihr Kind benötigt und wofür und wo es eingesetzt werden soll.
  • 3. Der Antrag

    Damit die Krankenkasse die Kosten für dieses Hilfsmittel übernehmen kann, müssen Sie einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse (auch Kostenträger genannt) stellen. In der Regel übernimmt diese Aufgabe das Sanitätshaus (auch Versorger, Fachhändler oder Leistungserbringer genannt). Mit dem Antrag wird das Rezept des Arztes und ein entsprechender Kostenvoranschlag an Ihre Krankenkasse geschickt.
  • 4. Die Fristen

    • Ihr Antrag ist bei der Krankenkasse eingegangen.
    • Innerhalb von 3 Wochen muss die Krankenkasse über diesen Antrag entscheiden.
    • Die Frist kann sich auf 5 Wochen verlängern, wenn die Krankenkasse eine Stellungnahme z. B. vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) einholt.
    • Eine Ausnahme von der Frist liegt dann vor, wenn Ihnen die Krankenkasse innerhalb der 3/bzw. 5 Wochen schriftlich mitteilt, dass sie für ihre Entscheidung mehr Zeit braucht und diese Verzögerung auch begründet (z. B. weil ein Gutachter eingeschaltet wird). Die Tatsache, dass die Krankenkasse zu viel zu tun hat und/oder zu wenig Personal hat, ist kein Grund, die Frist zu verlängern.
    • Sind die 3 / 5 Wochen verstrichen und Sie haben keine schriftliche Mitteilung von der Krankenkasse bekommen, gilt Ihr Antrag als genehmigt. Das nennt sich Genehmigungsfiktion. Die Krankenkasse muss Ihnen das Hilfsmittel, genauso wie es im Kostenvoranschlag beschrieben ist, nun genehmigen. Im Nachgang darf sie diesen Antrag nicht mehr ablehnen und auch nicht Preise reduzieren oder Ihnen ein günstigeres Produkt vorschreiben.
    • Vorsicht: Auch wenn Sie im Recht sind und sich das Hilfsmittel jetzt selbst besorgen können: Sie haben keinen Anspruch darauf, dass das Sanitätshaus diese Versorgung für Sie vorfinanziert. Das müssen Sie selbst tun und sich das Geld im Nachgang von der Kasse zurückholen. Das ist oft ein sehr kompliziertes Verfahren.
    • Fordern Sie deshalb nach Ablauf der Frist die Kasse auf, Ihnen schriftlich zu bestätigen, dass Ihr Antrag wegen des Ablaufs der Frist nun genehmigt ist.
    • Bekommen Sie keine schriftliche Bestätigung, sollten Sie über rechtliche Schritte nachdenken und einen Fachanwalt befragen.
    • ! Denken Sie bitte immer daran, über alle diese Schritte und die Mitteilungen von Ihrer Krankenkasse Ihr Sanitätshaus zu informieren!
  • 5. Der Bescheid

    Die Entscheidung der Krankenkasse über Ihren Antrag heißt Bescheid. Wird der Antrag bewilligt (positiver Bescheid), erhalten Sie das Hilfsmittel von Ihrem Sanitätshaus.
  • 5a. Der Widerspruch

    In dem Bescheid hat Ihre Krankenkasse Ihren Antrag vollständig oder zum Teil abgelehnt oder hat etwas anderes genehmigt? Dagegen können Sie Widerspruch einlegen!
    • Sobald Ihnen diese Ablehnung vorliegt, müssen Sie innerhalb von 4 Wochen schriftlich gegen diese Entscheidung der Krankenkasse widersprechen.
    • Überschreiben Sie Ihren Brief mit „Widerspruch“ und benennen Sie die Entscheidung gegen die Sie sich wehren, so genau wie möglich. Begründen müssen Sie Ihren Widerspruch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Wichtig ist jetzt nur, innerhalb der Frist von 4 Wochen schriftlich Widerspruch einzulegen. Unterschreiben Sie Ihren Widerspruch, damit er gültig ist.
    • Eine Begründung für Ihren Widerspruch sollten Sie dennoch nachreichen. Sonst ist es für die Krankenkasse sehr einfach, bei ihrer Ablehnung zu bleiben. Holen Sie sich für die Begründung Ihres Widerspruchs Unterstützung bei Ihrem Arzt, Therapeuten oder im Sanitätshaus.
  • 5b. Der Widerspruchsbescheid

    • Nun muss die Krankenkasse aufgrund Ihres Widerspruchs den Antrag erneut prüfen.
    • Lehnt die Krankenkasse Ihren Widerspruch erneut innerhalb von 3 Monaten ab, nennt man dies Widerspruchsbescheid. Gegen diesen können Sie in einer Frist von 1 Monat beim zuständigen Sozialgericht klagen. Das kann manchmal bis zu einem Jahr dauern.
  • 5c. Das Klageverfahren

    • Für das Klageverfahren ist das Sozialgericht zuständig.
    • Der Widerspruchsbescheid der Krankenkasse (siehe 5b) liegt Ihnen vor. Darin enthalten ist eine Rechtshilfebelehrung. Dort ist genau beschrieben, wie und wo Sie gegen den Bescheid klagen können.
    • Das Sozialgerichtsverfahren ist für Sie kostenfrei. Die Begleitung durch einen Anwalt ist nicht vorgeschrieben. Aber: Es gibt im Bereich Hilfsmittel nur wenige gesetzliche Grundlagen. Außerdem sollte man die vielen Rechtsprechungen zu diesem Thema kennen. Deshalb ist die Unterstützung durch einen Fachanwalt sinnvoll. Diesen müssen Sie allerdings selbst bezahlen.
    • Leider dauern solche Klageverfahren häufig länger als ein Jahr.
  • 5d. Das Eilverfahren

    Für Ihr Kind ist das beantragte Hilfsmittel sehr wichtig. Aus medizinischer Sicht ist Eile geboten und Sie können die Entscheidung des Gerichts nicht abwarten:
    In wirklich dringenden Fällen bietet sich dann das Eilverfahren (einstweiliges Rechtsschutzverfahren genannt) an.
    • Hier wird vor dem Sozialgericht das Verfahren verkürzt und eine vorläufige Entscheidung getroffen.
    • Achtung! Die Anforderungen für dieses Verfahren sind relativ hoch. Sie müssen genau begründen können, warum Sie das Ergebnis des Klageverfahrens nicht abwarten können.
    • Erklären Sie, warum Ihr Kind ohne schnelle Versorgung unzumutbare Nachteile hätte, z. B. nicht korrigierbare Gesundheitsschäden oder Entwicklungsverzögerungen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt/Therapeuten und mit einem Fachanwalt, bevor Sie ein solches Eilverfahren anstreben.
  • Aspekt Teilhabe/Weitere Zuständigkeiten

    Der Begriff Inklusion/Teilhabe nach der UN Behindertenrechtskonvention hat keine neuen rechtlichen Grundlagen, Ansprüche und Zuständigkeiten geschaffen. Es gilt: Für den individuellen Anspruch einer Hilfsmittelversorgung und deren Bewilligung bleibt die gesetzliche Krankenkasse zuständig. Bei Zweitversorgungen oder Hilfsmitteln, die z. B. für die Schule benötigt werden, können jedoch andere Kostenträger (z. B. Rehabilitationsträger nach § SGB IX) zuständig sein. Dies können sein:
    • die Gesetzlichen Krankenkassen,
    • die Bundesagentur für Arbeit,
    • die Gesetzliche Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften und Ähnliche),
    • die Gesetzliche Rentenversicherung und
    • die öffentliche Sozial- und Jugendhilfe
  • Zuständigkeitsprüfung

    Nicht immer sind die Zuständigkeiten klar. Damit die Klärung dieser Frage nicht zu Ihrem Nachteil wird, hat der Gesetzgeber in § 14 SGB IX eine entsprechende Regelung aufgenommen. (Betrifft nicht Pflegeversicherungen und Schulträger)
    • Ihr Antrag geht bei einem Kostenträger ein. Dieser muss in einer Frist von 2 Wochen prüfen, ob er zuständig ist.
    • Klärt er seine Zuständigkeit innerhalb der Frist nicht, bleibt er zuständig und muss über Ihren Antrag entscheiden.
    • Leitet er den Antrag fristgerecht weiter, muss der angeschriebene Träger den Antrag bearbeiten und eine Entscheidung treffen. Hierfür muss er alle infrage kommenden Rechtsgrundlagen berücksichtigen. Zurückschicken darf er den Antrag nicht.
    • Für die Bearbeitung des Antrages gelten dann die Fristen wie bei der gesetzlichen Krankenkasse.

Eltern-Ratgeber_Hilfsmittel-deutsch

Hier PDF ansehen

Ebeveynler Rehberi - Yardımcı Araç Tedariği

Deutschland Flagge

Sevgili ebeveynler, çocuğunuza yardimcı araç tedariği durumunda, tüm tedarik sürecinde sorumlu ve yetkili kişi Sizsiniz. Bu sürece farklı mesleklerden insanlar dahildirler (örneğin doktor, terapist, tıbbi malzeme satis yeri/mağazası, eğitimciler, bakıcı, hukuki vesayetler (vasi)…). Bunlar belki Size karşı tanımadığınız teknik terimler kullanalabilirler veya Size tanımadığınız hukuksal maddeler /paragraflar referans olarak tavsiye edebilirler. Bu durumlarda kontrolu kaybetmemek kolay değildir. Rehberimiz, çocuğunuzun bakımı sürecinde tüm önemli şeyler hakkında bilgi vermektedir
  • 1. Yardımcı Araçlar nedir?

    Paragraf § 33 1, SGB V (Yasal Sosyal Sigorta Kanun ́un V ́inci Kitabi, 1. fıkra) yardımcı araçın terimini ve amacını tanımlar:
    • yardımcı araçlar bir özürlülüğün, çocuğunuzun engellilik etkilerini veya hastalığın sonuçlarını telafi eder, veya
    • yardımcı araçlar (hastalık) tedavinin başarılı olmasını sağlar
    • bir potansiyel/muhtemel özürlülüğü veya çocuğunuzun sağlığının kötüye gitmesini engeller. (Tipik yardımcı araçlar örneğin işitme cihazları, protezler ve tekerlekli sandalyelerdir).
  • 2. Reçete/Düzenleme

    Her zaman ilk olarak çocuğunuzu götüreceğiniz yer doktorunuzdur. Tedariğin temeli doktorun koyduğu teşhisidir, yani reçetesidir. Onda doktor koyduğu teşhisi ve gereken yardımcı aracları tam olarak belirler ve açıklar.
    Uzmanlarla görüşerek, Çocuğunuzun hangi yardım araça ihtiyaç duyduğunu ve ne için gerektiğini uzmanlarla görüşerek konuşmanız gerekmektedir.
  • 3. Başvuru dilekçesi

    Sağlık sigortasının, yardımcı araçların masraflarını ve maliyetini üstlenebilmesi için, bir dilekçe ile sağlık sigortanıza başvurmanız gerekir. Genellikle bu görevi, tıbbi malzeme satan mağazalar/şirketler üstlenirler. Başvuru dilekçesiyle birlikte doktorunuzun verdiği reçete ve maliyet teklifi ile sağlık sigortanıza gönderilecektir.
  • 4. Yasal süre

    • Dilekçeniz / Başvurunuz sağlık sigortanıza ulaşır.
    • 3 hafta içerisinde sağlık sigortanız bu başvuru dilkçeniz hakkında karar vermek zorundadır.
    • Sağlık sigortanız tıbbi hizmet kuruluşundan (Sağlık Hizmetleri Bölümü, MDK) bir görüş almak isterse, bu süreç 5 haftaya çıkabilir. Başvurusu yapıldıktan en fazla beş hafta sonra Sigortaniz karar vermeli ve Size yazılı olarak bildirmelidir.
    • Istisna: Süreç için istisnalar olabilir. Sağlık sigortaniz bu süreçler içinde karar veremezse, Size yazılı olarak, daha fazla zamana ihtiyacı olduğunu bildirirmesi ve bu gecikmeyi açıklamasi gerek (mesela bir uzman devreye girerse). Sağlık sigortasının işlerinin yoğun olması, fazla zamanı veya yeterli personelinin olmaması, süreci uzatmak için geçerli bir neden değildir.
    • 3/5 hafta sonra sağlık sigortanızdan yazılı cevap alamadıysanız, dilekçe başvurunuz kabul edilmiş sayılır. Buna onay kurgu denir. Yasal yönden sizin basvurunuz kararlanmis demektir. Sağlık sigortanız yardımcı araçı maliyet tahmininde olduğu gibi onaylamaya mecburdur. Sonradan başvuru dilekçenizi reddedemez, ve fiyatları düşüremezler, veya Size daha ucuz bir ürün sunamazlar.
    • Dikkat: Şayet haklı olsanız bile ve yardım araçını kendiniz alsanız bile, tıbbi malzeme satan mağazadan sizin faturanızı ödemesini is Yasal yönden sizin basvurunuz kararlanmis demektir. Sağlık sigortanız yardımcı araçı maliyet tahmininde olduğu gibi onaylamaya mecburdur. Sonradan başvuru dilekçenizi reddedemez, ve fiyatları düşüremezler, veya Size daha ucuz bir ürün sunamazlar.
    • Eğer yazılı bir onaylama alamadıysanız, yasal işlemleri düşünmeniz ve bir uzman avukata başvurmanız gerekir.
    • ! Lütfen unutmayınız: Tüm bu adımlar ve sağlık sigortanızdan gelen tüm yazılar konusunda tıbbi cihazlar satan mağazayı bilgilendiriniz !
  • 5. Karar yazısı

    Sizin yazılı dilekçenize sağlık sigortanızdan verilen yanıta karar yazısı denir. Yazılı dilekçeniz kabul edilirse (olumlu karar), tıbbi malzeme satan mağazadan gerekli yardımcı araçı alırsınız.
  • 5a. İtiraz

    Karar yazısında sağlık sigortanız, sizin başvurunuzu tamamen veya kısmen ret mi etti veya başka bir şeyimi onayladı? Böyle durumlarda itiraz hakkına sahipsiniz.
    • Red cevabı elinize geçtikten sonra, 1 ay içinde yazılı olarak sağlık sigoartanızın bu red kararına itirazda etmek mecburiyetindesiniz.
    • Yazılı itirazınızın başlığını “itiraz” olarak atın ve itiraz ettiğiniz kararı mümkün olduğu kadar detaylı bir şekilde anlatın. Itira teme hakkına sahip değilsiniz.
      Önemli olan, 1 ay icinde sürenin zaman aşımına uğramasından önce itirazınızı yazılı olarak sunmanızdır. Yazılı itirazınızın geçerli olabilmesi için altına imza atmayı unutmayınız.
    • İtirazınızın nedenini sonradan mutlaka yapmanız gerekir. Aksi taktirde sağlık sigortanızın verdiği ret kararını savunması kolaylaşır. Itirazınızın nedenini destekleme anlamında doktorunuzdan, terapistinizden veya tıbbi malzeme satan mağazadan yardım talebinde bulunabilirsiniz.
  • 5b. İtiraz sonucu

    İtirazınızdan dolayı, sağlık sigortanız yazılı dilekçenizi bu aşamada tekrar incelemek mecburiyetindedir.
    • Sağlık sigortanız itirazınıza 3 ay içerisinde yeniden ret cevabı verirse, buna itiraz hakkinda karar yazısı denir. Buna karşı en geç bir ay içerisinde yetkili sosyal mahkemede dava açabilirsiniz. Davanin süresi bazen 1 yıl kadar sürebilir.
  • 5c. Dava prosedürü

    • Bu tür davalara sosyal mahkemeler yetkilidir.
    • Sağlık sigortanızın itirazınıza verdiği ret kararını (5b ye bak) aldınız. Bu karar adli yardım tavsiyelerini içerir. Bu karara karşı nasıl ve nerede dava açabilceğiniz burda detaylı olarak belirtilmektedir.
    • Bu hukuki dava sosyal mahkemede sizin için ücretsizdir. Bir avukat tarafından temsil edilme şartı yoktur.
      Ama: Yardımcı araç alanında sadece birkaç yasal kurallar vardır. Ayrıca bu konuda verilen birçok kararları bilmek gerekir. Bu nedenle, uzman bir avukat tarafından temsil edilmeniz mantıklı olur. Avukatin ücretini genelde siz ödersiniz. (hukuki himaye sigortanız yoksa).
    • Maalesef bu tür dava prosedürleri çoğu kez bir yıldan fazla sürebilir.
  • 5d. Acil davalar/ Özet dava

    Çocuğunuz için müracaat ettiğiniz yardım araçı çok önemlidir. Tıbbi açıdan bakıldığında acele etmeniz gerekir ve mahkemenin kararını beklemeniz gerekmeyebilir. Bu tür gerçek acil durumlarda acil dava yoluna ( geçici tazminat) başvurmalısınız.
    • Burada sosyal mahkeme tarafından prosedür ve dava süresi kısaltılır ve geçici bir ön karar verilir.
    • Dikkat!: Bu prosedür için şartlar nispeten zordur. Neden bir acil karar gerekli oldgunu ve normal davayı bekleyemediğinizi net bir şekilde açıklamanız gerekir.
    • Davanın sonucunu neden bekleyemediğinizi ve neden bir acil karar gerekli olduçunu tam olarak açıklamanız gerekir. Çocuğunuzun acil bakıma ihtiyacı olduğunu, aksi takdirde oluşabilecek dezavantajlarını açıklayın (mesela düzeltilemez sağlık riskler ve arızaları yada gelişimsel gecikme).
    Bu tür bir acil davayı açmadan önce doktorunuza/terapistinize veya bir uzman avukata danışınız.
  • Rehabilitasyon ve Katilim Hakki / diğer sorumluluklar

    İçerme/katılım kavramın, UN engelli hakları sözleşmesine göre, hiçbir yasal dayanağı, istekleri ve sorumlulukları yoktur.
    Yani: Bireysel yardımcı araç bakım isteği ve bu isteğin kabul edilmesinden sağlık sigortanız devamli sorumludur.
    Ama bazı işlemlerde, mesela okul için ikincil bakimlarda veya yardımcı araçlarda diğer yardim kuruluşları (örneğin Entegrasyon Daireleri, SGB IX) sorumlu olabilir.
    Mesela:
    • yasal sağlık sigortaları
    • Federal İşkur Acentasıı (Bundesagentur für Arbeit)
    • yasal kaza sigortaları (profesyonel mesleki dernekler ve benzeri…)
    • yasal emeklilik sigortalarıı ve
    • kamusal sosyal yardım & gençlik hizmetileri
  • Yetkinlik kontrölü / Sorumluluk tespiti

    Sorumluluklar ve hangi sigorta/yardim kuruluşu yetkili olduğu her zaman açık ve net değildir. Bu nedenle yasa koyucu, dezavantajların sizin alehinize sonuçlanmaması için uygun bir düzenleme (§ 14 SGB IX) getirmiştir (bakım sigortaları ve okullar için geçerli değildir).
    • Başvurunuz kuruma ulaşır. Bu 2 hafta içinde sorumlu olup olmadığını inceleyip ve karar vermek mecburiyetindedir.
    • Bu süreç içinde kurum sorumluluğunu açıklığa kavuşturmazsa, o sorumlu olur ve dilekçeniz hakkında karar vermeye mecburdur.
    • Şayet bu kurum başvurunuzu bu süreç içinde bir başka kuruma devam aktarırsa, bu yetkili kurum dilekçenizi inceleyip karar vermeye mecburdur. Bunun için, geçerli tüm yasal düzenlemeleri dikkate alması gerekir. Başvurunuzu/dilekceginzi geri gönderemez.
    • Burdaki dilekçe işlemleri içinde sağlık sigortanızda’daki düzenlemeler ve süreçler geçerlidir.

Eltern-Ratgeber_Hilfsmittel-türkisch

Hier PDF ansehen