Inkontinenz

Inkontinenz

Im Volksmund ist Inkontinenz besser bekannt als Blasenschwäche.
Diese Erkrankung kommt häufiger vor als man zunächst annehmen würde.
Inkontinenz wird in unserer Gesellschaft häufig zu einem Tabuthema gemacht, über das man nicht in der Öffentlichkeit spricht.
Dies ist auch Grund dafür, dass man nur schätzungsweise eine Anzahl von Betroffenen ermitteln kann. Deutschlandweit leiden an die 5-8 Millionen Menschen an Inkontinenz, weltweit geht man von 50-200 Millionen Menschen aus, die Dunkelziffer wird noch deutlich höher sein.

Es gibt verschiedene Formen von Inkontinenz. Diese unterschiedlichen Formen benötigen individuelle Versorgungen.
Dazu gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Bei uns im Sanitätshaus Tingelhoff bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Möglichkeiten zur Inkontinenzversorgung.

Insbesondere versorgen wir Patienten, die eine sogenannte ableitende Inkontinenzversorgung benötigen. Die ableitende Inkontinenzversorgung wird mit Dauer- oder Einmalkathetern und dazugehörigen Beuteln begangen. Die Katheter und Beutel gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Größen, welche je nach Bedarf ermittelt werden. Katheter werden häufig bei neurologischen Blasenentleerungsstörungen, die beispielsweise durch Krankheit oder Unfall hervorgerufen werden, angewendet. Hierzu gibt es Modelle von Kathetern für Männer und Frauen. Die Versorgungen sind so gestaltet, dass die Anwendungen möglichst diskret ablaufen und der Betroffene weitestgehend unabhängig seinen Alltag gestalten kann. Für Männer bieten wir darüber hinaus die Möglichkeit der Versorgung mit Urinalkondomen an, welche es ebenfalls in unterschiedlichen Ausführungen gibt, so dass auch hier eine individuelle Lösung gefunden werden kann.

Gerne beraten Sie unsere speziell geschulten Fachkräfte über individuelle Versorgungsmöglichkeiten umfangreich und diskret in unserer Home Care Abteilung.

Home-Care

Online Shop

Tingelhoff Online ShopAuch in unserem Online Shop erhältlich
→ Kontinenzprodukte

Unser Blog