Aktionstag „In Zukunft gut versorgt“ – Startschuss der 360-Grad-Beratung

Das Hüttenhospital hat sich in den letzten Jahren immer weiterentwickelt und für zahlreiche Aus- und Umbauten gesorgt, um den Patienten optimale Klinikabläufe und Versorgungen bieten zu können. Hierzu gehören seit Neustem das ambulante Therapiezentrum von Team 3 und unsere 360-Grad-Beratungsfiliale. Dementsprechend wurde durch uns, dem Sanitätshaus Tingelhoff, Team 3 und das Hüttenhospital ein gemeinsamer Aktionstag mit ansprechendem Programm eingeleitet. Eine Initiative unter dem Motto „In Zukunft gut versorgt“, welche an Fachpublikum, Patienten und Angehörige gerichtet war.

Am Sonntag, dem 18. November, ging es um 10:00 Uhr morgens mit einer motivierenden und herzlichen Begrüßung und Einführung vom Geschäftsführer des Hüttenhospitals René Thiemann los. Anschließend folgten interessante Vorträge. Die Vortragsreihe startete Dr. med. Prosper Rodewyk, Landesvorsitzender des Berufsverbandes Deutscher Internisten (BDI) zum Thema BVB: „Besondere Verordnungs-Bedarfe, Ergotherapie und Krankengymnastik.“

referenten

Herr Dr. med. Wunderlich hatte, wie immer in seinen unterhaltsamen Vorträgen, die volle Aufmerksamkeit des Publikums. Er ist Chefarzt im Bereich Geriatrie, Palliativmedizin im St. Elisabeth-Krankenhaus in Kurl. Sein Thema: Frailty „Gewichtsverlust, Erschöpfung, Muskelabbau, Sturzgefahr und rasche Erschöpfung kennzeichnen dieses häufige Syndrom im fortgeschrittenen Alter.“ Sein zweites Thema war für die breitere Öffentlichkeit geeignet: Die Patientenverfügung. Zum Abschluss der Vortagsreihe sprach Frau Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten zum Thema Patientenrecht. Im Laufe der Veranstaltung wurden zudem Fachberatungen zu den Themen Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Hilfsmitteln angeboten.

Ab 13 Uhr konnten die Besucher dank reichlicher Verpflegung Kraft tanken. Es gab Kaffee, Kuchen und kräftige Erbsensuppe im Veranstaltungszelt an der Villa. Nebenbei konnte man kostenlose Venenmessungen, Fußdruckmessungen, Fußscans und Demenztests durchführen lassen.

Im Therapiezentrum bot Team 3 den Besuchern ein Programm zum Entspannen und Verwöhnen an: Handmassagen, Wohlfühlmassagen, Kies- und Paraffinbäder. Zudem konnten Besucher ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und ihre Feinmotorik durch verschiedene Tests unterhaltsam auf die Probe stellen.

ausstellung

Unser neuer Stützpunkt im Hüttenhospital leitet außerdem unser neues Konzept der 360-Grad-Kundenberatung ein und dient als erste Anlaufstelle und als Begegnungszentrum für Interessierte und Betroffene. Mit der 360-Grad-Beratung wollen wir für Patienten und Angehörige eine individuelle Hilfsmittelberatung sowie Wohnumfeldberatung anbieten, um eine optimal zum Patienten passende Versorgung zu ermöglichen. An diesem Standort werden dreimal in der Woche (Dienstag, Donnerstag, Freitag) 360-Grad-Berater von uns vor Ort sein und können auf Anfrage Besucher über verschiedenste Hilfsmittel zu den häufigsten Diagnosen und relevanten Themen wie Kommunikationshilfen, Schlaganfall oder Mobilität aufklären und beraten. Dazu gibt es mehrere visuelle Ausstellungen zu den verschiedenen Themengebieten, welche in Form von Showrooms wie ein barrierefreies Bad oder eine Küche aufgebaut sind. Alles rund um, was man als Pflegebedürftiger in der Wohnung gebrauchen könnte, um gut versorgt zu sein und was für Menschen mit Handicaps hilfreich sein könnte.

Kunden können die Räume betreten und sich über die Themenschwerpunkte informieren, ohne dass ein Berater vor Ort ist. Mithilfe aufgestellter digitaler Informationstafeln, die sich durch einen Touchscreen (Berührungsbildschirm) bedienen lassen, sind Kunden selbstständig in der Lage anhand von Diagnosen Informationen über mögliche Hilfsmittel anzuschauen. Die Ausstellung ist täglich zwischen 8 und 18 Uhr frei zugänglich.

Beratung

Neben dem dargestellten Wohnumfeld haben Sie durch uns die Möglichkeit Ihr eigenes Wohnumfeld zu analysieren und auf erforderliche Anpassungen für eine ideale und maßgeschneiderte Versorgung überprüfen zu lassen. Die Kosten hierfür betragen 49 Euro für die ca. 1-stündige Beratung, das Ausmessen in der Wohnung und die Abfrage von persönlichen Handicaps, Anforderungen oder Wünschen. Abschließend würden Sie ein schriftliches Beratungsprotokoll mit den Empfehlungen unserer Fachleute erhalten.

Kontaktieren Sie uns bei Bedarf unter 0231 562241 9949 oder premium@tingelhoff.de

Insgesamt möchten wir mit der Zusammenarbeit im Hüttenhospital die Versorgung in Dortmund voranbringen und ausbauen. Alle an dem Aktionstag erzielten Einnahmen werden einem gemeinnützigen Zweck gespendet.

Category Allgemein
Write a comment:

You must be logged in to post a comment.

Kundenservice        0231 - 56 22 41 0