Implantate

« Zum Glossar-Index

Implantate beschreiben Teile/Materialien, die dem Körper künstlich hinzugefügt werden. Dies kann vorübergehend oder dauerhaft bestehen. Die Wortherkunft kommt vom lateinischen „in“ und „plantare“ was übersetzt so viel wie „hinein“ und „pflanzen“ bedeutet. Dabei erfüllen die Implantate die unterschiedlichsten Funktionen. Sie können beispielsweise kosmetische Gründe haben, Formen und Funktionen wiederherstellen oder auf elektronischer Basis, Organfunktionen optimieren/verstärken. Eingeteilt werden Implantate nach medizinischen (Herzschrittmachern), funktionellen (GPS-Chips) und plastischen (Silikon zur Brustvergrößerung) Implantaten.

« Zum SaniWiki-Index
Skip to content